Achtbar geschlagen

Unseren jungen Volleyballer präsentierten sich in eigener Halle mit ansteigender Form


Mit einer Wildcard ausgestattet nahmen die Mädchen und Jungen unserer Schule am Regionalfinale der Volleyballer teil.  Dabei erwischten unsere Jungen eine "Hammergruppe". Mit Kyritz und Velten standen am Ende die Finalisten auf dem Feld gegenüber. Unsere Jungs brachten dem späteren Sieger Velten eine Niederlage im Tie-Break bei. Leider reichte das trotzdem nur zum 3. Platz in der Staffel.

Den 5. Platz gegen Wittenberge sicherten sie sich dann souverän.

Bei den Mädels lief nicht ganz so gut. Wieder Kyritz (am Ende Sieger) und diesmal Glienicke (am Ende 3. Platz) ließen uns kam Luft zum atmen. Im Turnierverlauf  steigerten sich unsere jungen Damen. Im Spiel um Platz 5 gegen Pritzwalk lieferten sie ihre beste Leistung ab und freuten sich über ihren Sieg.

Mädels: Nelly, Michelle, Amelie, Mara, Charleen, Jenna

Jungs mit Coach Jesco: Hannes, Marten, Alexander, Richard, Janne, Jannik