Überragende Vorstellung

Wie schon beim Kreisfinale dominierten unsere Volleyballer die Konkurrenz


Mit zwei fast vollständigen Teams machten sich unsere Volleyballer auf den Weg nach Velten. Dort trafen sich die besten Mannschaften aus Havelland, Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel. 

Wie schon in der Vergangenheit lastete auf uns die Favoritenrolle. Sowohl bei den Mädchen so auch bei den Jungen sollten wir eine wichtige Rolle bei der Vergabe der Titel mitspielen.

Um es vorweg zu nehmen, wurden wir dieser auch gerecht. Das lag aber nicht daran, dass die anderen Schulen kein Volleyball spielen können, sondern, dass sich unsere Aktiven bestens darauf vorbereiteten.

Die Mädchen erledigten in der Vorrunde gegen Velten und der Gesamtschule Rathenow ihre Aufgaben bestens. Glatt  in 2 Sätzen gewann unser Team unter der Leitung von Coach Alea beide Matches. Das Halbfinale sah mit dem LH-Gymnasium Oranienburg das Finale im Kreis als Revivile. Wieder schlugen wir die Kreishauptstädterinnen und zogen ins Finale gegen den Vorjahressieger Kyritz ein.

Das Endspiel entwickelte sich erst. Anfangs schlichen sich viele Fehler in unser Spiel ein. Diese wurden von Minute zu Minuten weniger. Am Ende gelang sogar ein 25:9 im 2. Satz. Der Jubel kannte keine Grenzen.

Fast ähnlich ging es in der Jungenkonkurrenz zu. Perleberg und Rathenow konnten gegen unsere Jungs nichts ausrichten. Zu übermächtig war der Angriffsdruck vorallem bei Jesco. Im Halbfinale entwickelte sich zu Beginn ein offener Schlagabtauch. Doch schnell wurde klar, dass auch Neustadt vom Sieg nur träumen konnte. 

So kam es im Finale zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem Vorrundengegner Rathenow. Die hielten bis zum Ende des Satzes gut mit. Erst in der Schlussphase brach Jesco mit eine Serie von Sprungaufschlägen den Bann. Davon erholten sich die Havelländer nicht mehr. So war es auch der Kapitän, der durch einen gewaltigen Sprungaufschlag das Match beendete.

Bei der Siegerehrung wurden Lea und Jesco zu den wertvollsten Spielern des Turniers geehrt. Für beide das letzte Event in der WK II im Kreis und in der Region.

Mädels: Lara, Laura, Lea, Soraya, Jennifer, Gina, Julia + Coach Alea

Jungs: Nicky, Janne, Jesco, Carsten, William, Calle, Tim, Richard

MVP: Jesco Genzmer und Lea Ribbentrop