Das kleine Jubiläum unserer LESEBAR im Strittmatter-Gymnasium



Bereits zum fünften Mal sollte die Auswertung unseres Literaturwettbewerbs in der Klosterscheune Zehdenick stattfinden. Doch bereits bei den Anmeldungen zum Wettstreit wurde deutlich, dass diesmal der Platz in der Klosterscheune wohl nicht ausreichen wird. Bereits im vergangenen Jahr war jeder Stuhl begehrt, was die Veranstalter natürlich sehr erfreute.

Am 1.12. strömten unsere Gäste und Literaturfans am Abend ins Foyer des Gymnasiums. Schnell waren alle Plätze besetzt. Weitere Stühle wurden herangeschafft, schließlich benötigten wir auch noch die Sitzmöglichkeiten des Musikraumes.

Pünktlich 19.00 Uhr eröffneten Anna und Hanna von der AG CARPE DIEM den Abend. Unser Weihnachtsmann hatte bereits gemeinsam mit einem Engel alle Gäste zu Klavierklängen von Artur Gajewski im Hause herzlich begrüßt.

Die Siegerehrung des Literaturwettbewerbs begann mit einer Besonderheit. Zum ersten Mal hat eine ganze Klasse einen Text erfolgreich geschrieben. Unter großem Applaus wurde dieser Beitrag von der Klasse 7.3 aufgeführt und völlig verdient erhielten sie ihre Urkunden und kleine Geschenke.

Der Abend bot noch viele Überraschungen: lustige Texte wechselten mit gruseligen, nachdenkliche mit sehr phantasievollen. Dabei beeindruckten unsere jungen SchriftstellerInnen nicht nur mit ihrer Kreativität, sondern auch mit ihrer Begabung zum Vorlesen. Das hat das Publikum auch mit viel Beifall honoriert.

Gemeinsam mit euch freuen wir uns schon auf die 6. LESEBAR.

 

Hier geht´s zu den Bildern: