Berufs-und Studienorientierung

Berufsorientierung im Rahmen des WAT-Unterrichts

Berufs- und Lebensplanung: Einstimmen und Erkunden

  • Selbsteinschätzung
  • Mein Traumberuf
  • Einführung Berufswahlpass

Bewerbungstraining und Assessment-Center

Kooperationspartner: Barmer Ersatzkasse

Barmer Ersatzkasse
Regionalgeschäftsführer Nordoberhavel: Paul-Felix Dehn
paul-felix.dehn@barmer.de
Tel.: 0800 33 30 04 10 2651
Mobil: 0160 90456735

Für Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 9 und 11 werden Bewerbungstrainings und Assessment-Center-Situationen jeweils eintägig angeboten. Die Teilnahme ist freiwillig und erfolgt nach individueller Anmeldung.

Berufs- und Studienorientierung

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkt der Arbeit  des Berufs- und Studienberaters liegt in der Sekundarstufe II, um die künftigen Schulabgänger und –abgängerinnen auf den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt in der Berufs- und Studienorientierung und in ihrer Planung zu unterstützen.

Beratungstag: einmal wöchentlich in unserer Schule, Raum 2.18

Kooperationspartner: Agentur für Arbeit

Frau Rochow
marion.rochow@arbeitsagentur.de
Tel.: 0800 45555500

Angebote von Frau Rochow im Jg. 9/10

  • Vorstellung ihrer Tätigkeit je auf 1. Elternabend im Schuljahr in den Klassen der Jg. 9/10
  • Vorstellung ihrer Tätigkeit zu Beginn eines Schuljahr in den Klassen der Jg. 9/10
  • Offene Sprechstunde: montags 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Beratung von SchülerInnen, die voraussichtlich/evtl. nicht in die GOST übergehen
  • Absprachen mit der Schulsozialarbeiterin und Schulleitung

Angebote von Frau Rochow im Jg. 11

  • Vorstellung ihrer Tätigkeit je auf 1. Elternabend im Schuljahr (10 min)
  • Vorstellung ihrer Tätigkeit sowie Berufs- und Studienorientierung zu Beginn eines Schuljahr in den Seminarkursen (je Seminarkurs 90 min)
  • Offene Sprechstunde: montags 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Beratung von Schülern und Schülerinnen in deren Freistunden
  • Absprachen mit der Schulsozialarbeiterin und Schulleitung

Angebote von Frau Rochow im Jg. 12

  • Vorstellung ihrer Tätigkeit sowie Berufs- und Studienorientierung zu Beginn eines Schuljahres in den Seminarkursen
  • Offene Sprechstunde: montags 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Beratung von Schülern und Schülerinnen in deren Freistunden
  • Absprachen mit der Schulsozialarbeiterin und Schulleitung

In Planung:

  • Hospitationen von Schülern und Schülerinnen des Jg. 11 an Universitäten in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk-Campus der Universität Potsdam. 
Verantwortlicher: Herr Haase

Allgemeine Präsenz von Frau Rochow auf Elternsprechabende

  • Kernzeit 17.00 – 19.00 Uhr, Raum 2.18
Menü